Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Untermenü

Inhaltsbereich

„Auf der Achterbahn des Lebens“

Artikel vom 05.04.2018

Kürzlich fand das halbjährlich organisierte „AnnaManna – Frühstück für Frauen“ statt, das diesmal unter dem Motto „Auf der Achterbahn des Lebens“ stand. 90 Teilnehmerinnen ließen sich von dem sehr lebensnahen Thema ansprechen. Eingeladen hatte das Team Dorothea Hille, Jahrgang 1950, studierte Theologin und seit 2009 im tätigen Ruhestand. Sie ist Mutter von drei Kindern, vierfache Großmutter mit einem Leben, das geprägt ist von vielen Höhen und Tiefen. Tragische familiäre Verluste und eine eigene schwere Krankheit führten sie manches Mal „auf die Achterbahn“. Sie engagiert sich unter anderem für Frauenfrühstückstreffen.

Die Referentin lud die Zuhörerinnen ein, sie auf den eindrucksvollen Gang über einen Jahrmarkt des Lebens zu begleiten. Dieser ließe oft hoffnungslos sein. Ihr Hauptgewinn, das Hoffnungs-Los, komme von Gott, der es ehrlich und höchstpersönlich meine. Der signalisiere „du mit deinen Höhen und Grenzen bist geliebt“. Auf der Achterbahn begleite er jeden Menschen in rasanten Kurven und steilen Abstürzen und mache Mut, zu vertrauen. Der weiteste Weg auf dieser Achterbahnfahrt sei der Weg vom Kopf ins Herz. Und eines hat sich die Referentin bei alledem verinnerlicht: „Dankbarkeit ist der Wächter vor der Seele, dass sie nicht zerstört wird.“

Ankündigung: Das nächste „AnnaManna“ findet statt am 13.10.2018. Referentin wird Angelika Müller, Beratende Seelsorgerin, Reiseleiterin für Frauenreisen und freie Mitarbeiterin im Schloss Crailsheim, sein. Ihr Thema: „Wer bin ich? Oder was hat meine Persönlichkeit mit meinem Kleiderschrank zu tun?“ H. Geisler/C. Deck