Aktuelles aus Heuweiler: Gemeinde Heuweiler

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Untermenü

Inhaltsbereich

JHV Leheneckbestien

Artikel vom 13.05.2019

Bis zum letzten Sitzplatz gefüllt war der große Saal des Gemeindehauses Heuweiler bei der Jahreshauptversammlung der Leheneckbestien. Annähernd alle aktiven Mitglieder und auch viele der passiven Förderer waren der Einladung gefolgt.

Im Rückblick auf die vergangene Saison konnte der 1. Vorsitzende Markus Blattmann von einem rundum gelungenen, „bombastischen“ Zunftabend berichten, von einem Umzug in 1,5 m hohem Schnee im Schwarzwald und von gemeinsamen Feiern mit den befreundeten Gundelfinger Dorfhexen. Wie außergewöhnlich der Teamgeist und Zusammenhalt in der Gruppe ist, bewies die Narrenzunft bei einer Autopanne auf dem Weg zu einem Umzug in Karlsruhe, der bereits in Rastatt endete. Alle haben vorbildlich zusammengearbeitet und letztendlich den Wagen wieder heil nach Hause gebracht.

Auch Bürgermeister Raphael Walz lobte die junge, dynamische Gruppe, die in erster Linie das Brauchtum und die guten Partnerschaften zu anderen Narrenzünften, insbesondere zu den Gundelfinger Dorfhexen, pflegt. Dies gehe weit über „Party machen“ hinaus, so der Bürgermeister. Er bezeichnete die ausschließlich aus Männern bestehende Zunft als „große Bereicherung für den Ort“. Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Markus Blattmann einstimmig als 1. Vorsitzender im Amt bestätigt, Moritz Heizler ohne Gegenstimmen neu zum Umzugswart gewählt und Kassierer Thomas Kerber wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt.

Wie Präsident Alexander Buse auf Anfrage mitteilte, könnten zwar noch neue Mitglieder in die aktuell 32 Aktive und 28 Passive zählende Zunft aufgenommen werden, allerdings müssten diese in allen Punkten zur Gruppe passen. Es liegt derzeit ein Antrag auf Aufnahme vor, der von der Vorstandschaft geprüft werde. Den guten Ruf der Zunft, weit über die Kreisgrenzen hinaus, gelte es zu wahren. Zum diesjährigen Grillfest am 9.6.2019, das an der Grillhütte im Wald stattfindet, lud er alle Aktiven und Passiven herzlich ein.