Aktuelles aus Heuweiler: Gemeinde Heuweiler

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Untermenü

Inhaltsbereich

Platz zum Innehalten: Bildstöckle Heuweiler

Artikel vom 29.04.2019

Heuweiler hat dank der Initiative des Arbeitskreises Dorfbild seit diesem Wochenende ein weiteres Bildstöckle. Neben dem ersten, das 2016 am Zollplätzle aufgestellt wurde, ziert nun oberhalb vom Birklehof in Hinterheuweiler zwischen Reben und Wald die zweite Stele aus rotem Sandstein das Landschaftsbild.

„Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben.“ Das Bibelzitat auf dem Bildstöckle ist aus dem Evangelium des Johannes. Es steht an einem der idyllischsten Wege Heuweilers. In der einen Richtung blickt man auf das nahegelegene Freiburg, auf der anderen Seite sieht man den Kaiserstuhl mit seinen Reben und mit etwas Glück bei guter Fernsicht sogar die Vogesen. Außer Vogelstimmen hört man kaum einen Laut. So fällt es dem Wanderer auf dem Weg auch recht leicht, sich auf den Spruch einzulassen. Inmitten der Rebenlandschaft kurz vor Erreichen des Waldes lädt das Bildstöckle zum Innehalten ein.

14 Stelen aus rotem Sandstein standen seit 1915 auf dem Heuweiler Friedhof um die Stationen des Kreuzweges darzustellen. 1960 wurden sie von der Gemeinde abgebaut, da man sich mehr Platz auf dem Friedhof wünschte. So konnten dann auch Baugeräte einfahren und die mühselige Handarbeit ersetzen. Das Ziel des Arbeitskreises Dorfbild ist es nun, einen Teil dieser Stelen wieder ins Dorfbild zu integrieren.

So fand nun auch die zweite Sandsteinsäule ihren Platz. Wahrscheinlich ist sogar ein Teil unseres Messweines von diesem Rebberg, so Ferdinand Elighofer. Schließlich komme dieser von der Winzergenossenschaft Glottertal und der Besitzer des Weinbergs, auf dem das Bildstöckle steht, liefere seine Trauben ausschließlich dort ab.

Die nächste Aktion des Arbeitskreises Dorfbild wird das Anbringen einer Hinweistafel am Galgenplatz sein.