Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Untermenü

Inhaltsbereich

„Wer bin ich?“ und der Kleiderschrank

Artikel vom 05.11.2018

Der Antwort auf die im Volltext lautende Frage „Wer bin ich? oder ... Was hat mein Kleiderschrank mit meiner Persönlichkeit zu tun?“ kamen mehr als 90 Teilnehmerinnen bei der Herbst-Veranstaltung von „AnnaManna – Das Frühstück für Frauen“ kürzlich näher.

 

Mit einem gleichermaßen tiefgründigen wie humorvollen Blick auf die Thematik begeisterte Referentin Angelika Müller die Anwesenden. Sie ist Beratende Seelsorgerin in der Gruppe Lichtblick (Trauerberatung), Reiseleiterin für Frauenreisen. Auch zum Nachdenken regte sie an – wie man sich selbst wertschätze spiegele sich auch in der Kleidung, sagte sie.

 

Selbst in schillernden Farben auftretend, machte die Referentin Mut, sich selbst neu wahrzunehmen, sowohl mittels Äußerem (Kleiderschrank) wie auch im Innersten. Aufzuräumen, sich von Zwängen freizumachen, gelte es und Dinge, die belasteten, loszulassen.

 

Worte der Bibel zitierte sie wie den Psalmauszug „Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin ...". Diese könnten ermuntern, sich selbst so zu lieben und anzunehmen, wie man sei und sowohl im Gespräch wie in der Erscheinung Authentizität widerspiegeln.

 

Das AnnaManna-Team bereitet bereits jetzt das Frühjahrs-Frühstück vor, das für Samstag, 16. März 2019, geplant ist. Eingeladen ist dann Elisabeth Malessa, Pastorenfrau und Beauftragte des Frauenwerks des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden für Bayern.