Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Untermenü

Inhaltsbereich

Heuweiler blüht auf

Artikel vom 10.09.2018

Was in diesem viel zu trockenen Sommer in Heuweiler sofort auffällt: Hier blüht es ungewöhnlich bunt. Dafür sorgt Frank Schwehr vom „Dörrhof“, der seine Leidenschaft, Blumen anzubauen, zur Freude von vielen Menschen umsetzt. „Vor 10 Jahren“, erinnert sich Schwehr, „stand rund um die Bushaltestelle überall nur hohes Gras.“ Damals entschloss er sich, die Ortseinfahrt von Glottertal/Denzlingen zu verschönern. So sorgt er in seinem Nebenerwerb neben dem Anbau und der Pflege von Sonnenblumen, Dahlien und Tulpen, die man selbst schneiden kann, auch für blühende Blumeninseln. Drei davon habe er gesät, erzählt er, um „vom Frühjahr bis zum Frost“ für eine blühende Landschaft zu sorgen. Dazu mischte er eine im Handel zu beziehende „Mössinger Mischung“ mit über 30 Blumensorten noch mit Cosmea, Zinnien, Tagetes, Kornblumen und verzweigten Sonnenblumen. „Die kleinen, verzweigten Sonnenblumen drehen den Kopf immer in die Sonne, bis zum Sonnenuntergang am Abend“, lächelt er. Mit seiner individuellen Mischung stellt er sicher, dass sich die Blütezeit bis zum Einsetzen des Frosts verlängert. Wann immer Passanten vorbeikommen, der Anblick zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht. Eine Insel befindet sich direkt an der L112 neben Schwehrs Sonnenblumenfeldern, eine hat er zwischen Heuweiler und Denzlinger Gemarkung angelegt und die kleinste aber auch wunderschön blühende Insel liegt an der Ecke Feldleweg und Seilerweg hinter dem Reiterhof. „Das macht schon was her“, freut sich Schwehr. Mit seiner Aktion möchte er Gartenbesitzer auch sensibilisieren, ihre Gärten aufblühen zu lassen. Auch gebe es, so Schwehr, bei den Gemeinden Denzlingen und Gundelfingen kleine Samenbeutel vom NABU, die jeder in seinem Garten oder auf dem Balkon pflanzen kann. Ganz nebenbei freuen sich nämlich auch Schmetterlinge, Bienen und Hummeln über die kleinen blühenden Landschaften. Und dass ein blühendes Dorf schöner ist, versteht sich von selbst. (sel)